Die Arbeitskreise

Wir diskutieren über zentrale Zukunftsthemen des Maschinenbaus und entwickeln daraus neue Erfolgsideen. Finden Sie hier das detaillierte Programm der Arbeitskreise.

Arbeitskreis I
Freihandel sichern – was können Politik und Maschinenbau tun?

Für den Erhalt des Wohlstands in Deutschland ist das Auslandsgeschäft unverzichtbar. Dies gilt umso mehr für den deutschen Maschinen- und Anlagenbau, der mit seiner hohen Exportquote von über 75 Prozent auf offene Märkte angewiesen ist. Die Aufgabe der Politik ist es, hierfür die entsprechenden Rahmenbedingungen zu schaffen. Die deutsche Maschinenbauindustrie hingegen ist gefordert, ihre Strategien an die permanenten Veränderungen im Marktumfeld anzupassen.

Megatrends im Welthandel – worauf muss sich der Maschinenbau einstellen?
Professor Gabriel Felbermayr, Ifo Institut - Leibniz Institut für Wirtschaftsforschung an der Universität München e.V., Zentrum für Außenwirtschaft, München

Vorstellung der neuen handelspolitischen Strategie der EU-Kommission
Signe Ratso, Director in charge of Trade Strategy, Analysis and Market Access (in Englisch)

Was erwartet der Maschinenbau von der Politik zur Sicherung des Freihandels?
N.N.

Paneldiskussion
Moderation: Hendrik Kafsack, EU-Korrespondent der Frankfurter Allgemeine Zeitung (FAZ)

  • MdeP Bernd Lange (SPD), Vorsitzender Handelsausschuss des Europäischen Parlaments
  • MdeP Daniel Caspary (CDU), Ausschuss für Internationalen Handel und Parlamentarischer Geschäftsführer der CDU/CSU-Gruppe im Europäischen Parlament
  • Siegfried Koepp, Vorsitzender der Geschäftsführung, EMG Automation
  • Martin Richenhagen, President & CEO, AGCO Corporation

 

Arbeitskreis II
Energiewende exportieren

Mit innovativen Lösungen bildet der Maschinen- und Anlagenbau das technologische Rückgrat für eine gelungene Energiewende. Seine Technologien werden weltweit nachgefragt. Der Arbeitskreis „Energiewende exportieren“ beleuchtet die Entwicklung von Energietechniken in den Zielmärkten Europa, China und Indonesien. Ziel ist es, Exportchancen für den Maschinen- und Anlagenbau bei unterschiedlichen Marktbedingungen aufzuzeigen.

Lösungen für die Energiewende(n) - Weltmarktperspektiven nach Paris
Dr. Markus Tacke, CEO von Siemens Wind Power & Renewables

Märkte der Möglichkeiten: Exportchancen in der EU, China und Indonesien

  • Rainer Kiechl, CEO, Mitsubishi Hitachi Power Systems Europe GmbH
  • Dirk Kalusa, Eclareon
  • Dr. Peter Fath, CEO, RCT Solutions
  • Corinne Abele, Germany Trade & Invest, Shanghai
  • Regina Brückner, CEO, BRÜCKNER Trockentechnik GmbH & Co KG

Export und Energie(außen)politik
Die VDMA-Unternehmen im Gespräch mit Thorsten Herdan, Leiter Abteilung II, BMWi
Moderation: Matthias Zelinger, energiepolitischer Sprecher des VDMA


Arbeitskreis III
Industrie 4.0: Neue Geschäftsmodelle – Mission Possible!

Die industrielle Produktion steht durch die Digitalisierung in einem zukunftsweisenden Strukturwandel. Dem deutschen Maschinen- und Anlagenbau kommt dabei eine entscheidende Rolle zu. Neue digitale Geschäftsmodelle werden durch Industrie 4.0 möglich und entstehen bereits. Allerdings tun sich derzeit noch viele der vorwiegend kleinen- und mittelständischen Unternehmen des Maschinenbaus schwer, eigene Ansätze für diese neuen Chancen zu definieren.

Der Workshop wird einen Überblick zum Stand der Geschäftsmodellentwicklung im Rahmen von Industrie 4.0 geben und zu weiteren Diskussionen motivieren.

Wo steht der deutsche Maschinenbau?
Prof. Dr. Siegfried Russwurm, Mitglied des Vorstands der Siemens AG, Mitglied der Leitung der Plattform Industrie 4.0

Was sagt die IT dem Maschinenbau?
Bernd Leukert, Mitglied des Vorstands SAP SE, Mitglied der Leitung der Plattform Industrie 4.0

Was machen andere Branchen?
Vom Nutzer zum Hersteller – Wertschöpfungsausweitung bei Deutsche Post DHL
Dr. Karsten Schwarz, Geschäftsbereichsleiter 18L Logistikzentren, Deutsche Post AG

Was macht der Maschinenbau?

  • Dr.-Ing. Werner Struth, Geschäftsführer Robert Bosch GmbH
  • Johann Soder, Geschäftsführer SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG

Kontakt

Robert Hruby
+49 69 6603 1284

E-mail schreiben

id:50342

Bildquelle: VDMA