Positionspapier NAPE und Aktionsprogramm Klimaschutz 2020

Deutschland und die Europäische Union (EU) haben sich ambitionierte energie- und klimapolitische Ziele gesetzt. Mit modernen Technologien sind diese Ziele erreichbar.

Der VDMA unterstützt daher grundsätzlich die Energie- und Klimaschutzziele der Bundesregierung und spricht sich für eine ambitionierte Umsetzung in Deutschland aus.

Die zentralen Anliegen der Investitionsgüterindustrie in der Übersicht:

  • Energie- und klimapolitische Ziele durch verlässliche und marktwirtschaftliche Instrumente erreichen.
  • Die weitergehende Verjüngung und Modernisierung des Kraftwerksparks muss transparent entwickelt werden und sich in die Weiterentwicklung des Energiesystems einfügen.
  • Ressourceneffizienz stärken, aber Zielkonflikte berücksichtigen.
  • Unterschiede zwischen Konsum- und Investitionsgütern beachten.
  • Die Energieeffizienz bei Gebäuden steigern und dabei alle Gebäudetypen (Wohn- und Nichtwohngebäude) gleichberechtigt berücksichtigen.
  • Bestehende Förderprogramme zur Steigerung der Energieeffizienz überprüfen und Transparenz erhöhen.
  • Wettbewerbliche Ausschreibung im Bereich Energieeffizienz schnellstens auf den industriellen Wärmesektor ausweiten.
  • Keine separaten, nationalen Standards zum Labelling und Ökodesign einsetzen, sondern europäische Regelwerke und deren Umsetzungsprozesse weiterentwickeln.

Kontakt

Dr. Carola Kantz
+49 30 30 69 46 11

E-mail schreiben

id:38034

Bildquelle: Luigi Girodano | Fotolia